Premieren: Queere Doku und Queeres Zine

Nachdem im letzten Jahr mit großem Erfolg das queere Filmfestival „paranoid:paradise#2“ Leipzig unsicher gemacht hat, haben die Macher_innen tief in die Schatzkiste gegriffen und uns (dem geneigten Publikum) ein besonderes Schmankerl zubereitet.

Nicht nur, dass sie eine halbstündige Dokumentation mit dem Titel „Stay active. Stay queer – how to d.i.y. your own queer:film:festival“ über die Vorbereitungen und Umsetzung des Festivals gezaubert haben und uns mit vielen glitzernd-bezaubernden Eindrücken vom letzen Sommer den Post-Winter versüßen; als wäre das noch nicht genug Grund zum feiern haben sich Autor_innen, Künstler_innen und wunderbar inspirierende Menschen zusammengesetzt und das queere Zine „Resist normative images – how to organize a queer:film:festival“ als Handreichung und Bastelanleitung für alle, die selbst ein wunderbares queer:film:festival auf die Beine stellen wollen, und als Gedankenanstoß für alle Freund_innen des genüsslichen Schmökerns aus der Traufe gehoben.

Die Premieren werden mit einer rauschenden Party am 03.03.2012 im Cineding Leipzig gefeiert, zuerst gibt es die Doku auf der Leinwand und das Zine als Papierversion zum mitnehmen, anschließend geht’s nach „nebenan“ zum feiern und beisammensein.

Ein Film von Barbara Wallbraun und Claudia Max

Die Doku ist nach der Premiere noch vom 8. bis 14.3. im Programm des Cineding zu sehen, ab Mitte Mai steht sie dann auf der official website paranoidparadise.de zu sehen.

Der Vollständigkeit halber hier noch der offizielle Einladungstext auf dem Premieren(Party)-Flyer:

Nach einem bezaubernden D.I.Y. Queer-Film-Festival im Sommer 2011 in Leipzig, möchten wir euch nocheinmal herzlichst einladen mit uns zu feiern und zu tanzen!
Grund dafür gibt es gleich zweimal. Nach 7 Filmen in 7 Wochen, an unterschiedlichsten Locations im öffentlichen Raum in Leipzig und einem queeren Camping-Wochenende mit Workshops, Filmen, Konzerten und viel Glitzerglitter, entstand unser Dokumentarfilm „stay active. stay queer – how to d.i.y. a queer:film:festival.“ Schaut hinter die Kulissen und begleitet das Team während dieses bunt schillernden Festival Sommers. Gleichzeitig entstand in diesem Rahmen das Zine „resist normative images – how to organize a queer:film:festival“. Wir möchten mit euch die Sektkorken knallen lassen, die Premieren feiern, quatschen, tanzen und glitzern!

Los geht es 22 uhr mit der Eröffnung im Cineding, danach tanzen wir nebenan  zu wunderbarer elektronischer Musikkost weiter.

wir freuen uns wie verrückt auf euch ♥
eure paranoiden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s