Frank – Tonaufnahmen

So einiges tut sich in unserer Kurzfilmproduktion. Die Fitzelarbeit ist getan; wie die Bilder bezeugen haben wir auch die letzten Audioaufnahmen hocherfolgreich abgeschlossen. In zwei intensiven Sessions haben sich Robert und Max verbal ins Zeug gelegt und ihre Sätze aufs Band gebrannt. Inzwischen steht zu unserer großen Freude auch der Feinschnitt des Kurzfilm. Konkret heißt das, dass ab jetzt nur noch minimale Korrekturen am Bild vorgenommen werden und sich ein wundervoller Komponist und Musiker um die musikalische Begleitung der Bilder kümmert. Wir stehen also in den letzten Zügen; in den kommenden Wochen erhält der Film mit der Farbkorrektur sein endgültiges Aussehen, der Tonschnitt vollendet den Hör- und Sehgenuss. Wenn ab jetzt alles gut geht, kann die Premiere am Ende Oktober (na endlich) in Leipzig stattfinden – aber das machen wir später nochmal genauer fest.

Ein kleines Anliegen haben wir vom Filmteam noch: Unser Kurzfilm hat wie jedes Kulturprodukt auch seinen Preis. Zwar ist dieser Preis relativ gering, da wir einen Low-Budget-Film produzieren, trotzdem möchten wir den Film jeder*jedem zugänglich machen und nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Mit eurer Unterstützung haben wir schon viel möglich gemacht. Aber wir wissen: gemeinsam schaffen wir noch viel mehr. Schaut einfach auf http://www.betterplace.org/de/projects/9951-queeres-kurzfilmprojekt-frank und spendet was ihr könnt und wollt. Jeder Euro macht unseren Film schöner und bringt ihn zu noch mehr Menschen, die ihr sehen und lieben können. Sagt es weiter und freut euch mit uns und euren Freunden auf den Kurzfilm!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s